MR-Grundkurs

Samstag // 09.02.2019 // Beginn 08:30 Uhr

Zielgruppe: Weiterbildungsassistenten, MTRA

Lernziele:
- Vermittlung von physikalischen Grundlagen
- Systematik von MR-Sequenzen
- Typische MR-Artefakte
- Sicherheit beim Betrieb von MRT-Geräten und bei Kontrastmitteln
- Anwendungen der MRT und Befunde in verschiedenen Körperbereichen

Organisation: F. Schick, Tübingen; W. Willinek, Trier

Vorsitz: B. Tombach, Osnabrück

08:30 Wie funktioniert ein MRT?
F. Schick, Tübingen

09:15 Sequenzen und ihre Eigenheiten
C. Fellner, Regensburg

10:00 PAUSE

Vorsitz: K. Stock, Münsterlingen, Schweiz

10:30 Häufige Probleme und Artefakte
J. Machann, Tübingen

11:00 MR-Kontrastmittel: Wann helfen sie? Wann schaden sie?
B. Tombach, Osnabrück

11:30 Betrieb von MR Anlagen: Was gibt es zu beachten?
R. Vosshenrich, Göttingen

12:00 PAUSE

Vorsitz: M. Lell, Nürnberg

13:30 MSK: Wenn Gelenke und Muskeln schmerzen
F. Jungmann, Mainz

14:00 Gefäße: Mit dem Blut durch den Körper
F. Faßbinder, Trier

14:30 Wenn etwas im Kopf nicht stimmt
K. Stock, Münsterlingen, Schweiz

15:00 Hals: Wo liegt was?
M. Lell, Nürnberg

15:30 PAUSE

Vorsitz: B. Cornelius, Ludwigshafen am Rhein

16:00 Knochen: Ein anderer Blick als im Röntgen
G. Sigmund, Trier

16:30 Herz: Herzschmerz, aber wieso?
B. Cornelius, Ludwigshafen am Rhein

17:00 Abdomen: Krank im Bauch
M. Klauß, Heidelberg

17:30 KURSENDE